Sprecher

Ohne die vielschichtigen Sprecher der Outworld-Saga wäre sie niemals so lebendig geworden. In dieser Sektion werden alle Akteure hinter den Stimmen der einzelnen Helden vorgestellt. Zusätzlich kommt jeder Sprecher diesmal persönlich zu Wort und legt seine individuelle Sichtweise auf die Teilnahme am Projekt dar.

Chris Vogler

Alias: Eredalis
Charakter: Judikator Sendrak; Zerebrat Cethys; Jäger-Killer Moloch; Captain Harry Bryce; Colonel Xavier Malmsteen, Ben, sowie etliche Nebenrollen

Statement

Nichts motiviert mehr als die Aussicht auf Erfolg! Ich habe als Mastermind an der Outworld-Saga insgesamt drei Jahre gearbeitet, der Mammutteil kam allerdings erst in den letzten fünfzehn Monaten: Die Dialoge schreiben, die richtigen Sprecher- und Sprecherinnen finden und nicht zuletzt der gesamte Akt alles zu einem Ganzen zusammenzuschweißen.

Nebenbei habe ich mich mit den Rollen beschäftigt, die ich selber verkörpert habe. Mein Vorteil ist, dass ich diese Charakter erschaffen hatte und mich dadurch sehr viel einfacher in sie hinein versetzen konnte. Eigentlich wollte ich nur Sendrak und Moloch sowie die anfallenden Nebenrollen sprechen, letztlich sind es aber mit Cethys und Harry Bryce doch noch zwei Hauptcharakter mehr geworden. Die Aufnahmen für meine Alter Egos der Outworld-Saga gingen erstaunlicherweise sehr schnell voran. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man einmal eine Line gefunden hat, ist es meist sehr einfach auf dieser Schiene weiterzufahren, beziehungsweise zu sprechen.

Trotz der – für Außenstehende nur schwer vorstellbare – Masse an Arbeit, die in der Outworld-Saga steckt, hat mir der gesamte Schaffensprozess wahnsinnig viel Spaß gemacht. Zu sehen, wie die Outworld-Saga im Laufe der Monate immer weiter anwächst und wieviele einzigartige Künstler ihren Einsatz und Talent gegeben haben, um das eigene Herzblut-Projekt so facettenreich weiter auszugestalten, war ein fantastisches Erlebnis, das unbezahlbar ist. Mein Dank geht hier speziell an die gesamte Voice Crew, für ihren großartigen Beitrag der unsterblichen und kultigen Legende StarCraft: Brood War ein meterhohes Denkmal zu setzen.

[collapse]

Achim Zien

Alias: PiHalbe
Charakter: Exekutor Toran; Jackson Talbras; Tyson Cooper
Kontakt: Offizielle Internetseite

Statement

Ich hatte sehr viel Spaß die drei Rollen für Eredalis einzusprechen. Schon als ich kurz nach dem Release StarCraft gespielt habe, hatte ich ein bisschen davon geträumt (und geübt!) die Einheiten im Spiel mit meiner Stimme zu versehen. Das hat ja nun geklappt, zwar nicht im Original (darauf warte ich noch:-), aber dafür in renommierten Fan-Kampagnen. Und was ich da eingesprochen und von Eredalis während der Zusammenarbeit mitbekommen habe, hat mich neugierig genug gemacht, um das gute alte StarCraft mal wieder zu installieren und auf den Release der Outworld-Saga zu warten. Und um es mit eBay zu sagen: alles bestens, gerne wieder!

[collapse]

Michel Peltriaux

Alias: pex
Charakter: Prätor Zaronis

Statement

Als Eredalis mich anschrieb, ob ich Interesse an einer Vertonung seiner Outworld-Saga für StarCraft hätte, waren meine ersten Worte: Eine was für wen? O_o

Tjaja, soviel zu meinem Fachwissen über StarCraft: Strategiespiel… damit hört es auch schon auf. Aber nachdem ich mir dann meine Dialoge durchgelesen hatte, merkte ich, dass diese Outworld-Saga irgendwas fesselndes hatte. Eine Art Charakteristikum, wie ich es bei nur einer Handvoll Filmen und Spielen erlebt habe. Man könnte es allgemein bezeichnend auch das „Gänsehaut-Feeling“ nennen. Größenwahn, Stolz, jugendlicher Drang die Welt zu ändern. All das sah ich irgendwo in Prätor Zaronis.

Aber umso interessanter Zaronis wurde, umso schwerer wurde es auch für mich eins mit diesem Charakter zu werden, was für die Synchronisation (aus meiner Sicht) absolut entscheidend ist. Denn man kann die Worte nicht in den Mund eines anderen legen, während man noch immer man selber ist. Man muss verstehen wie der Charakter handeln würde, wie er seine Armeen befehligen würde, man muss eine lebende Filmfigur vor Augen haben und sich eine Szene mit ihr ausdenken. All das ist notwendig, um jegliche Emotionen perfekt rüberzubringen.

Und eben das gefiel mir auch an Zaronis so: Sein Hang zum Größenwahn. Ich bin ganz ehrlich… ich steh auf diesen Scheiß! Ich liebe es verrückte Rollen zu übernehmen, weil man bei diesen herrlich mit der Stimmlage experimentieren kann und dadurch sich mal so richtig ausleben kann.

Aber um mal zurück zu Starcraft, oder besser gesagt der Outworld-Saga, zu kommen: Sollte ich irgendwann mal die Gelegenheit haben, werde ich mir dieses Game (und natürlich auch die Mod) zu Gemüte führen. Denn Mods gibt es wie Sand am Meer und für jeden unnötigen Krimskrams.

Doch die Outworld-Saga scheint ein ganz dicker Fisch unter den Mods zu werden. Sie ist eben so konstruiert, wie sie ein professionelles Entwicklerteam entwerfen würde: Sie erzeugt Spannung, hat eine steigende Handlung, die mit einem absoluten Höhepunkt eine markante Stelle bildet und ist somit eine mitreißende Storyline, die einen tief in Eredalis Fantasie reißt.

Und eben dort fühlt man sich als StarCraft-Fan (Du), sowie als Freund von epischen Momenten in Handlungen (Ich) absolut wohl.

Wenn ich irgendwann wieder die Chance haben sollte mit Eredalis zu arbeiten, würde ich diese sofort nutzen, ohne groß nachzudenken. Drum genießt nun die Outworld-Saga, aber seid gefasst – der Kerl hat mit Sicherheit noch mehr auf dem Kasten.

[collapse]

Daniel Pharos

Alias: Undaddy
Charakter: Legat Venoth; Private Dwayne Miller
Kontakt: Offizielle Internetseite

Statement

Ich freue mich erneut an einem weiteren Modprojekt von Eredalis mitgewirkt zu haben.

[collapse]

Isabel Böcker

Alias: bloody4rose
Charakter: Marshall Exxon Valdez

Statement

Ich muss zugeben, es war wohl mit Abstand die beste weibliche Rolle, die ich bis jetzt sprechen durfte. Ihr burschikoser Charakter passt sehr gut zu meiner Stimmfarbe und ich musste an manchen Stellen wirklich grinsen, da sie mir sehr ähnlich ist.

Es war eine tolle Kommunikation mit Chris vorhanden, die mich zusätzlich angespornt hat ihm bei seinem Projekt zu helfen. Oft vergeht einem die Lust bei einem Projekt mitzusprechen, wenn man das Drehbuch nicht miterleben kann. Dies war bei der Outworld-Saga aber keineswegs der Fall und deswegen würde ich mich auf weitere Projekte in diesem Genre freuen!

[collapse]

Sabrina Hentig

Alias: chibisabba
Charakter: Senatorin June Carter; Juliet

Statement

Die Senatorin June Carter zu sprechen hat mir sehr viel Spaß gemacht! 😀 Ich empfinde sie als sehr führungskräftige und diplomatische Person. Sie weiß, was sie will und wie ernst es um ihre Lage steht, wenn sie die Zerg-Kreaturen nicht schaffen aufzuhalten. Ihren Charakter zu verkörpern war eine schöne Erfahrung für mich.

Auch die Kommunikation lief einwandfrei ab. Wenn man Fragen hatte oder ein Problem, ist Chris immer sofort zur Stelle und hilft und beantwortet so gut er kann. 🙂

Ob ich mir vorstellen kann, wieder eine Rolle im StarCraft-Universum zu sprechen? Aber klar doch! 😀

[collapse]

Felix Würgler

Alias: Xilef
Charakter: Commodore Finnegan Vanko
Kontakt: Offizielle Internetseite

Statement

Dass Vanko der Held ist, war mir nicht klar. Deshalb hab ich auch nicht versucht, einen Helden zu sprechen, glücklicherweise, sondern einen Mann, der Entscheidungen treffen kann aus einem solitären aufrechten Empfinden für Verantwortung, Pflichtgefühl, Empathie und die notwendige Erkenntnis, dass einer die “Zipfelmütze” aufsetzen muss, wenn der Weltraum nicht vor die Hunde gehen soll.

Es gab eine Zeit, da die Menschen dachten, die Götter wären verantwortlich für die Erscheinungen der Natur und entschieden so über Gedeih und Verderb der Menschheit. Trug der Baum Früchte, der Acker Korn und das Feuer wärmte, so waren sie einem gewogen; und sie waren es gewiss nicht, wenn der Ausdruck der Natur zur existentiellen Katastrophe für ihn wurde. Heute hat der Mensch gelernt, dass die Natur vor allem auch ein Echo seines eigenen Umgangs mit ihr darstellt: was er ihr an Schaden zufügt, dass holt ihn selbst irgendwann von den Beinen. Auch was der Mensch sich selbst an Schaden zufügt wird sich rächen. Wenn der Markt beginnt, uns zu kontrollieren, und wir nicht mehr die Gärtner sondern unsere eigenen Gartenzwerge sind, dann ist Gefahr im Verzug. Wenn einem Computerspiel, von Menschen entworfen, gelingt, einen anderen so zu manipulieren und in seinen Bann zu ziehen, dass er der Meinnung ist, selbst noch genussvoll entscheiden zu können – dann gewährt diese Selbstaufgabe des Menschen endlich den freien Ausblick auf seinen eigenen Untergang. Starcraft und Vanko wird es im Gewand der Weltenrettung also immer geben, und den Menschen spiegeln, solange er nicht gelernt hat, zu verstehen, dass seine Rettung nur darin liegen kann, seiner eigenen und selbstauferlegten Unmündigkeit zu entkommen. Nur der frei und selbst denkende Mensch, der nicht in den Fallstricken der Macht und Lust hängen bleibt wird entscheidungsfähig, verantwortlich und überlebensfähig sein auf dieser Welt.

– Commodore Vanko

[collapse]

David Riedel

Alias: meowan
Charakter: Colonel Isamu Kim
Kontakt: Offizielle Internetseite

Statement

-Kein Eintrag-

[collapse]

Jim Sander

Alias: [LoG]Jimmy
Charakter: Minister Avery Slade

Statement

Was soll ich sonst noch sagen? Die Aufnahmen haben echt ‘ne Menge Spaß gemacht und ich würde auf jeden Fall wieder bei so einem Projekt mitmachen – gerade mit einem so einem kompetenten Teamleiter wie Eredalis… 😉

[collapse]

Sabine Graf

Alias: Sabine
Charakter: Präsidentin Tannery M. Strickland

Statement

Die Handlung wirkte auf mich sehr aufregend und war voller Überraschungen. Beim Sprechen war ich jedes Mal wieder aufs Neue gespannt, wie es weitergeht und ob meine Rolle die nächste Seite noch überlebt. Und das zeigt mir als Sprecherin, dass das Skript und die Story sehr gut durchdacht und aufgebaut wurde.

Für mich war es eine besondere Ehre und Herausforderung Tannery Strickland zu sprechen. Denn jeder kennt StarCraft und hat dadurch ganz bestimmte Vorstellungen wie die Rolle bzw. der Charakter klingen soll. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht in diese tolle Rolle einzutauchen und die verschieden Facetten von ihr zu entdecken und zu festigen.

Die Kommunikation mit Chris war sehr angenehm und selten so entspannt und zuverlässig. Ich bekam alle Informationen, noch bevor irgendwelche Fragen aufkamen. Ich habe mich immer gefreut, wenn ich wieder ein Mail von euch in meinem Postfach hatte.

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit und ich würde mich freuen, wenn wir wieder einmal zusammen ein Projekt machen würden.

[collapse]

Werner Wilkening

Alias: wer.n wilke
Charakter: Senator Jaric McKox
Kontakt: Offizielle Internetseite

Statement

Es zu schreiben und zu sprechen sind immer zweierlei, aber zu meiner Überraschung muss ich sagen, dass dieses Stück wirklich ein sehr solides Stück Handwerkskunst darstellt. Daher habe ich auch meine Stimme geliehen, auf Wunsch, nicht aus Notwendigkeit. Das war noch nicht der letzte Auftritt, also bin ich gespannt… 🙂

[collapse]