The First Shot For Part Two

Schon seit einiger Zeit prangte auf der hiesigen internen Sektionsseite zu StarCraft II: Wings of Liberty eine gestandene Parade von Fragezeichen in Form von Bild, Schrift und Titelzeile.

Diese illustre Gruppe von wenig aussagekräftigen Symbolen hat heute endgültig das Feld geräumt und einem neuen kurzen Textfeld samt Thumbnail gehörig Platz gemacht: Willkommen bei der Ankündigung des ersten Kampagnen-Projekts für StarCraft II!

Bereits seit 2010 befindet sich die heutige Neu-Ankündigung mit Heroes, dem aktuellen Projekt für WarCraft III, in synchroner Entwicklung. Heroes übernahm dabei stets die primäre Rolle, doch nun ist die Zeit reif die erste Signalrakete auch für StarCraft II abzufeuern.

Das heute offiziell angekündigte Kampagnenprojekt für StarCraft II heißt…

6 Gedanken zu „The First Shot For Part Two“

  1. Hi DinoTank,
    ohne Flachs, aber das hängt von Blizzard Entertainment ab!
    Mit dem derzeitigen Veröffentlichungssystem in der StarCraft II Arcade ist eine Fortsetzung von The Outworld-Saga kaum denkbar. Es ist bei online publizierten Maps nicht möglich zu speichern und die Begrenzungen von 50 MB sind alles andere als praktisch. Hinzu kommt, dass man de facto keine Kampagnen in der Arcade verknüpfen kann, das geht eben nur bei lokalen Maps auf der Festplatte. Und genau das möchte ich auch für The Outworld-Saga haben…

    Sobald also ein simpler Kampagnen-Editor, ähnlich dem Modul, wie es im Welt-Editor von WarCraft III vorhanden ist, in den Galaxy Editor von StarCraft II integriert wird, steht der Fortsetzung von The Outworld-Saga nichts mehr im Wege. Doch mit der jetzigen Lösung sieht das eher düster aus…

  2. Hiho, das ist doof ja aber ich kann´s verstehen. =(
    Bleibt aber die frage wie das dann bei der neuen Planetary Kampange gehen soll? Da ist doch das gleiche problem! 😛

    MfG Dino

  3. Nicht ganz, denn für die Planetary Adventures ist ein spezielles System hinsichtlich der Veröffentlichung geplant, das online oder auch offline funktionieren wird. Details dazu später! 😉

    Für eine Fortsetzung zur The Outworld-Saga wünsche ich mir aber eben die lokale Variante, ohne den Spieler nötigen zu müssen die Maps per Drag and Drop auf die Exe von Starcraft 2 zu ziehen. Genauer gesagt, innerhalb einer Kampagnendatei, siehe Welt-Editor von Warcraft 3…

    Aber egal, derzeit steht eine Fortsetzung zur Outworld-Saga auch nicht zur Debatte. Die Planetary Adventures sind zugleich auch eine Art Feldtest, also heißt es abwarten und genießen, wenns soweit ist… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.