Tides of Darkness & Beyond the Dark Portal

Lange vor Beginn der eigentlichen Konzeptionsphase stand bereits fest, dass bei meinem ersten Kampagnenprojekt für WarCraft III unbedingt Elemente aus WarCraft II mit einfließen sollen. Ich bin ein absoluter WarCraft II Geek, mit Tides of Darkness fing eigentlich alles an, die Infektion mit einem kleinen blauen Virus namens Blizzard Entertainment vollzog sich. Heilung ist völlig ausgeschlossen! 😀

Umso fantastischer empfand ich natürlich bei WarCraft III: The Frozen Throne fast 10 Jahre später all die Fußstapfen von Tides of Darkness und Beyond the Dark Portal: Zum Beispiel der gesamte Handlungsbogen in der Nachtelfenkampagne „Schrecken der Gezeiten” um das Grabmal von Sargeras, welches Tides of Darkness bereits massiv beeinflusste am Ende der Orc-Kampagne. Und später natürlich in der Allianz-Kampagne „Fluch der Blutelfen” die Rückkehr nach Draenor, der roten Heimatwelt der Orcs, in welcher wirklich knüppelharte Schlachten in Beyond the Dark Portal geschlagen worden sind, wie etwa der Angriff auf den Drachenhort von Deathwing.

In Heroes spielen nun zwei Artefakte aus WarCraft II eine tragende Rolle: Das Auge von Dalaran und das Juwelenbesetzte Szepter des Sargeras. Details dazu folgen bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.